Privatversicherten muss seit 1. Juli 2017 eine einmalige Beratungspauschale von 30 Euro in Rechnung gestellt werden.