Beratungsangebot

Eine Krebserkrankung kann große Herausforderungen und Veränderungen mit sich bringen, sowohl für das Leben des betroffenen Menschen selbst, als auch für dessen Umfeld. Die psychosoziale Beratung kann Orientierung geben und die Lebensqualität der Ratsuchenden in allen Krankheitsphasen und auch danach verbessern.

 

Wir möchten Ihnen dabei helfen,

  • Fragen
  • Unsicherheiten
  • Ängsten
  • Belastungen

die mit Ihrer Erkrankung oder der Erkrankung Ihres Angehörigen in Zusammenhang stehen, offen zu begegnen und zu bewältigen.

 

Sie können bei uns

  • Einzelgespräche
  • Paargespräche
  • Familiengespräche                        

vereinbaren.


 

Sie können sich an uns wenden, wenn Sie

  • Beratungs- und Informationsbedarf haben
    • zur Auseinandersetzung mit der Krankheit und Therapie
    • zur Bewältigung der Krankheitsfolgen
    • zu sozialrechtlichen Anliegen wie Schwerbehindertenausweis, Rehabilitation, beruflichen oder finanziellen Fragen
    • zu Kommunikationsproblemen mit Partnern und Familienangehörigen
  • psychologische Unterstützung benötigen
    • bei Ängsten und depressiven Reaktionen
    • bei Ohnmachtsgefühlen und Selbstzweifeln
    • bei Anzeichen einer Verschlimmerung der Krankheit
    • bei akuten seelischen Krisen
    • bei der Förderung von Selbsthilfepotentialen
    • beim Prozess der Neuorientierung
  •  Kontakt suchen
    • zu Selbsthilfegruppen
    • zu Rehabilitationseinrichtungen
    • zu Sozialhilfe und ambulanten Diensten
    • zur Palliativstation, Brückenpflege und SAPV (Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung)
    • zu kirchlichen Gruppen und zur Seelsorge

 

 

Kontakt